Naturkosmetik Neuheiten im April und Mai 2019

Wenn ihr meinen Blog schon länger verfolgt, habt ihr bestimmt schon mitbekommen, dass ich Naturkosmetik liebe – und vor allem liebe ich solche Produkte, die ohne Plastikverpackung auskommen. Davon schaffen es mittlerweile zum Glück immer mehr in die Regale von Drogeriemärkten und Bioläden… Weil ich einige Produkte zum Testen bekommen habe und auch selbst ein wenig neugierig war, was sich im Naturkosmetik-Bereich so getan hat, möchte ich euch heute zeigen, welche Produkte in den letzten beiden Monaten ihren Weg in mein Badezimmer gefunden haben. Und am Ende des Artikels wartet auch noch eine Überraschung auf euch!

Naturkosmetik Neuheiten, Naturkosmetik, neu bei dm, i+m Deocreme, Share Seife Aktivkohle, Bodylotion im Pfandglas

i+m Deocreme Extra Strong [PR-Sample]

Seit ich die Deocreme Tausendschön von i+m zum ersten Mal verwendet habe, bin ich großer Fan! Nicht nur die Grundsätze der Marke – fair, organic, vegan – sagen mir total zu, sondern auch die Düfte und Texturen der Produkte. Jedoch war der Schutz der bisherigen Deocreme für mich nicht 100%ig ausreichend und an langen Tagen oder beim Sport musste ich hin und wieder nachcremen. Umso mehr habe ich mich deshalb auf die neue Sorte „Extra Strong“ gefreut, die bereits in einigen dm-Filialen erhältlich ist.

Wie auch die anderen Produkte der Marke i+m trägt die neue Deocreme das Cosmos Organic (BDIH) Siegel – es handelt sich also um zertifizierte Naturkosmetik. Die Creme basiert ebenfalls auf Kokosöl und enthält auch wieder reizlinderndes Zinkoxid, das die empfindliche Achselhaut beruhigen soll. Das enthaltene Natron schützt vor Geruchsbildung und den frischen Unisex-Duft finde ich sehr angenehm. Ich habe sie natürlich auch schon ausprobiert und bin bisher total zufrieden mit der Wirkung!

i+m Deocreme extra strong, i+m Deocreme, Deocreme dm

Grete Manufaktur Shampoobar Grüner Tee [PR-Sample]

Als mir die Grete Manufaktur angeboten hat, ihr neues festes Shampoo „Carla“ zu testen, konnte ich einfach nicht nein sagen. Es ist vegan, palmölfrei, handgemacht und duftet ganz wunderbar-frisch nach grünem Tee. Das Tensid, auf dem das Shampoo basiert – Sodium Cocoyl Isethionate – ist übrigens noch milder als beispielsweise Sodium Lauryl Sulfoacetate, das Hauptbestandteil vieler fester Shampoos, die ich bisher getestet habe, ist. Deshalb bin ich auch besonders gespannt auf das Ergebnis, aber zum Ausprobieren hatte ich bisher leider noch keine Gelegenheit…

Grete Manufaktur, Shampoo Bar, festes Shampoo, Shampoostück

Juniper Lane Eau de Parfum [PR-Sample]

Endlich gibt es bei dm auch (wieder) Naturkosmetik-Parfum, und zwar von Juniper Lane – einer Marke der Lifestyle Distribution GmbH, die auch konventionelle Parfum-Marken vertreibt und mit Juniper Lane laut eigener Aussage neue Wege gehen möchte.

Mit „Wonder Leaf“ und „Moon Flower“ sind in diesem Frühjahr gleich zwei Düfte in die dm-Regale eingezogen. Beide Sorten sind Natrue-zertifiziert und vegan. Mein persönlicher Favorit ist der blaue Flakon, welcher Rose, Ylang-Ylang und Sandelholz enthält. Aber auch der rosafarbene mit Mandel, Veilchen und Sandelholz riecht nicht schlecht!

Juniper Lane, Naturkosmetik Parfum dm, Wonder Leaf, Moon Flower

Lamazuna feste Gesichtsreinigung [PR-Sample]

In Frankreich gibt es sie schon seit einer Weile, und nun sind sie (okay, zumindest zwei von drei Sorten) auch in Deutschland zu haben: die wolkenförmigen Gesichtsreiniger von Lamazuna! Diese basieren auf demselben milden Tensid, dass auch die Grete Manufaktur für ihr Shampoo verwendet: Sodium Cocoyl Isethionate. Der gelbe Reiniger für normale Haut enthält zudem Kaolin (weißen Ton), was kleine Unreinheiten verschwinden lassen soll. Der rosafarbene Reiniger hingegen wirkt beruhigend und versorgt trockene Haut mit Feuchtigkeit. Wie alle Produkte von Lamazuna sind die Gesichtsreiniger vegan und kommen ohne Plastikverpackung aus; lediglich eine kleine, bunte Pappschachtel schützt die Wölkchen.

Zur Anwendung: das Wölkchen wird mit Wasser befeuchtet und dann fährt man damit sanft über die nasse Gesichtshaut. Beim einmassieren entsteht ein feiner Schaum, der sich leicht wieder abwaschen lässt. Anschließend kann man die Reiniger zum Trocknen beispielsweise auf eine Luffa-Scheibe legen.

Ich habe den gelben Reiniger schon einige Male verwendet und auch wenn ich persönlich zur Reinigung meines Gesichts nicht unbedingt ein separates Produkt bräuchte, finde ich ihn sehr angenehm! Wer also auf der Suche nach einem milden Reinigungsprodukt ohne Plastikverpackung ist, sollte sich die Wölkchen mal näher anschauen…

Lamazuna fester Gesichtsreiniger, Lamazuna, Naturkosmetik, Feste Hautreinigung

FairSquared Body Lotion im Pfandglas

Dass die Fairtrade- und Natrue-zertifizierten Produkte der Marke FairSquared mittlerweile auch in Pfandgläsern angeboten werden, hatte ich schon vor einiger Zeit gehört… Im Unverpacktladen meines Vertrauens gibt es nun auch einige der Cremes, Öle und ein Peeling zu kaufen! Während meines letzten Ostseeurlaubs habe ich in einem kleinen Naturkosmetik-Geschäft aber endlich auch die Bodylotions entdecken können und fand den Duft der Sorte „Green Tea“ so ansprechend, dass ich mir ein Glas davon gekauft habe. Die Bodylotion zieht deutlich schneller ein als meine selbstgemachte und hinterlässt keinen öligen Film auf der Haut, was ich gerade im Sommer eigentlich angenehmer finde.

Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob die Ökobilanz von Pfandgläsern an dieser Stelle tatsächlich besser ist als die von Plastiktuben oder festen Produkten, die nur mit einer Pappschachtel auskommen. (Mehr dazu könnt ihr in diesem Artikel von Mehr als Grünzeug nachlesen, den ich euch wärmstens empfehlen kann). Daher bin ich mir auch noch nicht sicher, ob die Bodylotion für mich zur Dauerlösung wird…

FairSquared, Bodylotion im Pfandglas, Creme im Pfandglas

Seifenstücke von Share

Eine weitere Neuheit, die es bei dm gibt, sind die festen Seifen der Marke Share. Es gibt sie in drei Sorten: Vanille-Patschuli, Limette & Koriander und Aktivkohle. Die Seifen basieren auf Oliven- und Kokosöl (diese stammen allerdings nicht aus biologischem Anbau). Dafür kommen sie ohne tierische Inhaltsstoffe oder Palmöl aus, weshalb die Stücke aber auch etwas schneller „matschig“ werden als Seifen, die Palmöl enthalten. Trotzdem freue ich mich sehr über die nette Abwechslung im Seifenregal!

Die Sorte Aktivkohle, die auf dem Foto unten zu sehen ist, kann übrigens auch gut für die Gesichtsreinigung verwendet werden.

Share Seife, Aktivkohle Seife, palmölfreie Seife, neu bei dm

Fazit

Auch wenn es sich bei einigen Produkten nicht um zertifizierte Naturkosmetik handelt, sich bei anderen an der Sinnhaftigkeit der Verpackung zweifeln lässt und es bestimmt noch besser ginge: ich freue mich total, dass es immer einfacher wird, auch ohne einen Unverpacktladen in der Nähe Plastikmüll im Badezimmer zu vermeiden und einen Bogen um Produkte zu machen, welche tierische Inhaltsstoffe, Mikroplastik oder Mineralöl enthalten!

Naturkosmetik Neuheiten, Naturkosmetik, neu bei dm, i+m Deocreme, Share Seife Aktivkohle, Bodylotion im Pfandglas

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.