Vegane Hefeschnecken mit Zwetschgenfüllung

Mein Vorsatz, mich saisonal zu ernähren, wurde dieses Jahr nicht zuletzt durch die Tatsache, dass meine Chefin einen Schrebergarten besitzt, enorm erleichtert. Beutelweise Zwetschgen und diverse Apfelsorten, und all das frisch vom Baum, aus der Region und ganz unverpackt wurden zu verschiedensten Formen von Gebäck verarbeitet – auf Instagram habe ich zum Beispiel auch schon ein Rezept für Zwetschgen-Crumble mit euch geteilt! Heute möchte ich noch ein weiteres Rezept mit euch teilen, bevor der Spätsommer und damit die Zwetschgen-Saison ganz vorbei ist: Hefeschnecken mit Zwetschgenfüllung!

Vegane Hefeschnecken, Vegane Hefeschnecken mit Zwetschgen, Vegane Hefeschnecken Rezept

Zwetschgen findet man momentan noch auf dem Wochenmarkt, im Bioladen oder im Supermarkt oftmals in Papiertüten, Pappkörben oder ganz und gar verpackungsfrei. Letztere kann man einfach im eigenen Gemüsenetz mitnehmen – oder einfach in einem alten Jutebeutel (denn es muss ja nicht immer was Neues her)!

Natürlich kann man die Zwetschgen auch durch jedes andere Obst ersetzen, ich finde aber gerade diese Variante besonders lecker, da sie saftig und genau richtig süß daherkommt. Probiert das Rezept gern aus und lasst mich wissen, ob es euch schmeckt!

Zwetschgen unverpackt, Obst im Baumwollnetz, Gemüsenetz

Rezept für die veganen Hefeschnecken

  • 250g Mehl
  • 1/4 Würfel Hefe
  • 125ml Haferdrink
  • 40g Zucker
  • 40g Margarine
  • 2 Handvoll Zwetschgen
  • Zimt & Zucker zum bestreuen

Mehl, Zucker und Margarine in eine Rührschüssel geben. Dann die Hefe in die Mitte bröckeln, den Haferdrink leicht erwärmen und darüber gießen. Mit einer Gabel verrühren und kurz stehen lassen, dann mit den Knethaken eines Handrührgeräts zu einem Teig verarbeiten und beiseite stellen. In der Zwischenzeit die Zwetschgen entsteinen und in Streifen schneiden. Nach einer halben Stunde etwas Mehl auf die Arbeitsfläche streuen und den Teig zu einem Rechteck ausrollen. An der unteren Kante einige Zwetschgen verteilen und mit Zimt und Zucker bestreuen, dann den Teig ein Stück weit einrollen. An der Kante wieder einige Zwetschgen verteilen und zuckern. Das macht man so weiter, bis alle Zwetschgen verbraucht sind. Die nun entstandene Teigrolle schneidet man in etwa 3cm große Stücke und legt diese auf einem Backblech aus. Die Schnecken bei 200°C Ober-/Unterhitze backen, bis sie leicht braun werden.

Vegane Hefeschnecken, Vegane Hefeschnecken Rezept

Frisch aus dem Ofen, schmecken die veganen Hefeschnecken am besten, wenn man noch ein wenig Puderzucker draufstreut. Luftdicht in einer Brotdose verpackt halten sie sich aber auch zwei oder drei Tage.

Vegane Hefeschnecken, Vegane Hefeschnecken mit Zwetschgen, Vegane Hefeschnecken Rezept

 

Schreib etwas dazu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.