Jahr: 2020

Portraits & Reportagen

Maren Schenke von STUDIO AWEARE

2020 war für viele Menschen ein Jahr des Bangens um den Job oder um den Fortbestand des eigenen Unternehmens – und doch haben auch in diesem Jahr manche die Chance genutzt, sich neu zu orientieren, oder – wie im Falle von AFAUN, deren Gründer*innen ich ebenfalls getroffen habe – unbeirrt einen schon lange geschmiedeten Plan umzusetzen.  So wie auch Maren, die im März ihr eigenes Label für nachhaltige Taschen und Accessoires launchte: Ich habe die Gründerin von „STUDIO AWEARE“ gefragt, wie das erste Jahr Selbstständigkeit in Zeiten einer Pandemie war und was sie überhaupt dazu gebracht hat, sich selbstständig zu machen.

Maren Schenke Studio AWEARE

(mehr …)

Interviews, Münster

Simon & Kathi von richtung°heimat

Das Münsteraner Modelabel richtung°heimat verkauft zeitlose Pullis, Shirts und Accessoires, bestickt mit individuellen Koordinaten oder denen der Stadt Münster. Ich habe einen der beiden Gründer*innen, Simon Janssen, getroffen.

Simon Janssen, 29, studierte International Business Management in den Niederlanden. 2020 launchte er zusammen mit Katharina „Kathi“ Heinemann, 30, die erste Kollektion von richtung°heimat. Wenn er nicht gerade weiter an dem Modelabel tüftelt, arbeitet er für das DigitalHub, bastelt Websites oder baut seinen Bus aus.

Ihn habe ich gefragt, wie es zu richtung°heimat kam und ob der Weg dorthin ein einfacher war (Spoiler: jein).

richtung°heimat Postkarte
Was bedeutet Heimat für dich?

(mehr …)

Portraits & Reportagen

Klimaangst, die

Dass die Klimakrise inzwischen vielen – gerade jungen – Leuten Sorgen bereitet, lässt sich nicht mehr wegleugnen. Die Shell Jugendstudie beispielsweise konstatierte: „Aktuell benennen fast drei von vier Jugendlichen die Umweltverschmutzung als das Hauptproblem, das ihnen Angst macht, gefolgt von der Angst vor Terroranschlägen (66 %) sowie dem Klimawandel (65 %).“ [i]. Die Klimakrise würde intuitiv unterschätzt und häufig verdrängt. Das Bewusstwerden ihrer Brisanz könne schwierige emotionale Zustände wie Angst, Wut, Verzweiflung und Verbitterung sowie starke psychische Belastungen bis hin zu Depression hervorrufen, heißt es in einem Flyer der Bewegung Psychologists for Future und Psychotherapists for Future [ii]. Ich möchte dem Phänomen auf den Grund gehen.

Klimaangst
(mehr …)

Rezepte

[Anzeige] Klimafreundlich & fair backen: Chocolate Chip Cookies mit der #Choco4Change von GEPA

Was brauchen wir eigentlich für ein gutes Leben? Und was trägt der faire Handel zum Wandel hin zu einer nachhaltigen Lebensweise bei? In der diesjährigen Fairen Woche dreht sich unter dem Motto „Fair statt mehr“ alles um das 12. UN-Nachhaltigkeitsziel: Nachhaltiger Konsum und Produktion. Was das mit der #Choco4Change von GEPA zu tun hat, verrate ich euch in diesem Beitrag – und on top gibt’s ein Rezept für unglaublich leckere, klimafreundliche Chocolate Chip Cookies!

Chocolate Chip Cookies mit der #Choco4Change von GEPA

(mehr …)

Sonstiges

In diesem Online-Shop kannst du nichts kaufen

Der Laptop auf dem Foto sieht, nun ja, irgendwie aus wie aus dem vorigen Jahrzehnt. Ist er auch, aber eigentlich hat er nur vier Jahre auf dem Buckel. Ein wenig langsam ist er, zu schwer, um ihn ständig mit zur Uni zu nehmen, und nicht besonders fotogen. Schon im Januar wollte ich deshalb einen neuen (gebrauchten) kaufen. Doch ich habe mich vorerst dagegen entschieden – auch dank eines Onlineshops, in dem man nichts kaufen kann.

online shop nichts kaufen, nichts kaufen, fix our planet

(mehr …)

Interviews, Münster

Sharing Economy: Interview mit der Leihothek

Die Leihothek verleiht Alltagsgegenstände und möchte damit Münster ein wenig grüner machen. Ich habe mich mit Gründer Daniel und Unterstützerin Frederike, die über Campus Relations in dem Projekt mitarbeitet, getroffen. Weshalb es zum Beispiel nicht sinnvoll ist, sich als Privatperson einen Akkubohrer zu kaufen, und warum ein Katzenklo es doch nicht in die Bestandsliste der Leihothek geschafft hat, das erfahrt ihr im Interview mit den beiden.

Leihothek, Münster, Bücherei der Dinge Münster, library of things deutschland

(mehr …)

Wissen

Sharing Economy, die

Vielleicht kommen euch diese Situationen bekannt vor: Man ist gerade in die erste eigene Wohnung gezogen, will ein Regalbrett aufhängen, besitzt aber weder eine Bohrmaschine noch ein Gerät zum Strom-Testen. Oder man mistet den Keller aus, verkauft das viel zu selten genutzte Raclette-Gerät oder den Schokobrunnen, den man von irgendwem zum Geburtstag bekommen hat, auf dem Flohmarkt, und spätestens zu Silvester vermisst man diese Gegenstände dann doch.

sharing economy, share economy, sharing economy nachhaltig, sharing economy umweltfreundlich

(mehr …)