5 Gründe, die dafür sprechen, weniger tierische Produkte zu essen

Ich denke, die meisten Leser von Tiny Green Footsteps interessieren sich für Nachhaltigkeit und praktizieren diese auch in irgendeiner Form – zum Beispiel, indem sie versuchen, Müll zu vermeiden oder auf Naturkosmetik umzusteigen. Ein Thema, das ich bis jetzt aber noch nicht angesprochen habe – obwohl ich ja gerne vegane Rezepte mit euch teile – ist der Zusammenhang zwischen Nachhaltigkeit und Veganismus.

Natürlich hätte ich diesen Artikel auch „Warum ich Veganerin geworden bin“ nennen können, aber für Schubladendenken habe ich nicht so viel übrig und es ist auch nicht mein Ziel, 100% vegan zu leben, sondern, meinen Konsum an tierischen Produkten auf ein Minimum zu senken. Aber weshalb denn nun?!

Gründe weniger tierische Produkte zu essen, vegan warum, vegan Argumente, warum auf Fleisch verzichten, warum veganer werden

5 Gründe, auf Naturkosmetik umzusteigen

Immer mal wieder werde ich gefragt, warum ich mir nur Naturkosmetik und keine konventionellen Produkte kaufe. In solchen Situationen komme ich dann oft mit so Sätzen wie „weil ich das schon immer so mache“ um die Ecke – denn einen bewussten Umstieg auf Naturkosmetik gab es bei mir gar nicht. Schon bevor ich mir mein Duschgel selbst gekauft habe, standen bei uns im Bad Shampooflaschen von Alverde, Lavera und Co.

Trotzdem habe ich mich natürlich immer mal wieder mit dem Thema auseinandergesetzt und inziwschen festgestellt, dass nicht alle Naturkosmetikprodukte gleich gut und alle konventionellen Produkte gleich schlecht sind – prinzipiell spricht aber vieles dafür, auf Naturkosmetik zu setzen!

Umstieg auf Naturkosmetik, Naturkosmetik besser, Naturkosmetik Gründe, warum naturkosmetik, Hej Organic

Kaffee trinken & Gutes tun

Für viele von uns gehört sie wie selbstverständlich zum Alltag, die Tasse Kaffee am Morgen – und dann vielleicht noch der ein oder andere Schluck Kaffee im Büro oder der Coffee To Go, den man sich vor der Vorlesung noch kurz beim Bäcker gekauft hat. Dabei vergessen wir vermutlich viel zu oft, dass Kaffee eigentlich ein Luxusgut ist. Deshalb möchte ich heute ein paar Anstöße geben, wie wir Kaffee mit mehr Achtsamkeit genießen können und dabei anderen und der Umwelt auch noch etwas Gutes tun!

Kaffee Slow Food, Achtsamkeit, Slow Living, kaffeegenuss, Ein guter Plan, Röstbar

Was ist eigentlich Nachhaltigkeit?

Da sich auf Tiny Green Footsteps viele Beiträge um das Thema Nachhaltigkeit drehen, dachte ich mir, ist es Zeit, mal ein wenig darauf einzugehen, was Nachhaltigkeit überhaupt ist, denn der Begriff ist viel weiter gefasst als man vielleicht denken könnte…

Eine Sache möchte ich aber unbedingt noch klar stellen, bevor ich loslege: dieser Artikel richtet sich in erster Linie an Personen, die mit dem Begriff Nachhaltigkeit noch nicht so viel anfangen können, aber gerne mehr darüber lernen würden. Ich möchte hier auch niemanden verurteilen, sondern nur dazu anregen, das eigene Verhalten kritisch zu hinterfragen. Ich mache auch nicht alles perfekt – längst nicht, aber ich gebe mein Bestes!

Was ist eigentlich Nachhaltigkeit, Nachhaltigkeit Definition, Nachhaltigkeit Begriffserklärung, Nachhaltigkeit einfach erklärt, was ist nachhaltig

A Plastic Ocean

Oder: wie immer mehr Plastik in unsere Meere gelangt und was wir dagegen tun können

Wenn man einmal damit anfängt, sich mit dem Ausmaß der Verschmutzung unserer Meere und den Ursachen zu befassen, dann merkt man schnell, welche Rolle das eigene (Konsum)-Verhalten dabei spielt. Für uns ist es mittlerweile fast schon selbstverständlich, Dinge „wegzuwerfen“. Dass es gar kein richtiges „weg“ gibt, ist uns dabei oft nicht bewusst, weil der Müll sich nicht vor unseren Haustüren auftürmt. In manchen Gegenden auf dieser Welt ist das anders. Die Doku „A Plastic Ocean“ zeigt unter anderem Bilder von einer Insel, die förmlich in Müll versinkt. Wie es dazu kommt und was jede*r von uns dagegen tun kann, möchte ich in diesem Beitrag erklären.

Wie landet Plastik im Meer, Wie kommt Plastik ins Meer, Warum landet Plastik im Meer, Wie gelangt Plastik ins Meer